15a.jpg

Hallo liebe Leser und Leserinnen!
Wir, von dem Projekt "Rasende Reporter", haben die abwechslungsreichen Projekt der Realschule Jestetten mal genau unter die Lupe genommen.
Wir gestalten in den Projekttagen einen Teil der Homepage der Realschule Jestetten neu. Wir werden Euch die meisten Projekte vorstellen, zum Beispiel mit einem Bericht, Interview, schönen Fotos oder einem kleinem Infotext mit interessanten Ereignissen.

20 Rasende Reporter wurden in 7 Gruppen aufgeteilt und jede Gruppe übernahm 3 Projekte über die sie berichten durften. 

Interview mit Herr Schillinger von den Rasenden Reportern:

 

R: Was erwarten sie von diesem Projekt?

S: Viel Spaß wie im letzten Jahr, dass es den Schülern ebenfalls viel Spaß macht und die fertigen Berichte und Interviews auf der Homepage der Realschule Jestetten zu sehen sind.

 

R: Wie sind sie auf die Idee gekommen dieses Projekt auf die Beine zu stellen?

S: Es ist mal etwas neues, von den anderen Projekten zu berichten und zu sehen wie es dort abläuft, denn ein Schüler kann ja leider nur an einem Projekt teilnehmen.

Das Projekt fand letztes Jahr zum ersten Mal statt, kam gut an und deshalb machen wir es wieder.

 

R:  Was arbeiten ihre Reporter in den nächsten drei Tagen?

S: Sie erarbeiten selbstständig ihre Termine mit den Projekten aus, sie erstellen ihre eigenen geeigneten Fragen.

Sie schießen Fotos und bearbeiten diese dann. Erstellen Berichte und Interviews für die Homepage.

Sie sollten sich bei dem Projekt wenn möglich gegenseitig helfen.

 

Interview mit Nino Rude (Projekt - Rasende Reporter):

 

R: Macht es dir in diesem Projekt Spaß?

N: Ja, es macht mir sehr viel Spaß.

 

R: Was machst du bei den Rasenden Reportern am liebsten?

N: Mit der Kamera spielen (lach, lach, lach)

 

R: Wie funktioniert die Gruppenarbeit bei den Rasenden Reportern so?

N: Ganz gut, denk ich.

 

R: Schafft ihr alle Interviews und Berichte bis zum Freitag fertig zu stellen?
N: Ja, davon bin ich überzeugt.