Am 8.10.2013 war die Klasse 7b in Konstanz. Wir trafen uns um 8.15 Uhr an der Schule und liefen dann zusammen zum Bahnhof. Der Zug kam und wir fuhren zuerst nach Singen, dort mussten alle dann umsteigen. Als wir in Konstanz ankamen, liefen wir gemeinsam zum „Sea Life“, allerdings ging es nicht gleich los und es musste noch 15 Minuten gewartet werden, dies fiel uns nicht so schwer, da wir eine schöne Aussicht auf den Bodensee hatten.
Endlich ging es los: Zuerst machten wir ein gemeinsames Gruppenfoto mit einem großen Plastikpinguin zur Erinnerung. Dann kam auch schon ein Mitarbeiter, Alex, und erklärte uns die Regeln, viele gab aber es aber zum Glück nicht zu beachten.
Anschließend durften wir uns zwei Stunden lang in kleinen Gruppen alles anschauen. Abschließend gingen wir zusammen zur Pinguin-Fütterung.

 

Doch unser Ausflug war noch nicht zu Ende: Wieder draußen liefen wir gemeinsam zum Lago, dem Einkaufszentrum in Konstanz. Dort hatten wir wieder zwei Stunden Zeit, um uns in der Stadt umzuschauen. Viele kauften sich Kleidung, aber auch ein paar Andenken wurden erstanden.
Am Ende ging es dann wieder zurück zum Bahnhof und wir fuhren heimwärts mit dem Zug nach Jestetten. Dort angekommen, verabschiedeten wir uns von Frau Beck und Frau Vetter und bedankten uns für den tollen Tag.

 

Bericht: Nadine Kettner (7b)